2019_06_20_th_Modular_028.jpg

Modular-Festival

Das größte Jugend-und Popkulturfestival Schwabens, das zuletzt im Kongress am Park und im Wittelsbacher Park beheimatet war, ist 2019, pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum, auf das Gaswerksgelände umgezogen.

Neue Heimat auf dem Gaswerksgelände

Seit November 2018 war es beschlossene Sache: Das Modular-Festival bekommt eine neue Heimat: Das Gaswerksgelände in Oberhausen. Bei dem größten nichtkommerziellen Jugend- und Popkulturfestival in der Region Augsburg treffen lokale Bands auf international und national bekannte Stars aus der Branche. Organisiert wird es vom Stadtjugendring Augsburg. Hauptsponsor sind die Stadtwerke Augsburg. Durch die Mehrfachnutzung des 70.000 Quadratmeter großen Geländes durch Theater, Künstler, Gewerbetreibende und Festivalveranstalter mussten bei der Planung der Infrastruktur alle Funktionalitäten berücksichtigt werden.

An- und Abreise

Damit alle Musikbegeisterten sicher hin und wieder nach Hause kommen, ist das Festivalgelände mit dem Öffentlichen Nahverkehr vielfältig angebunden. In Kooperation mit den Stadtwerken Augsburg (swa) gilt die Eintrittskarte gleichzeitig als Fahrschein für Busse und Straßenbahnen der swa sowie den Nachtbus in Augsburg. Nächstgelegene Haltestellen sind für die Linie 2 am Bahnhof Oberhausen oder für die Linie 4 Bärenwirt sowie für die eigene "Modular-Linie" "Oberhausen Süd" an der Wendeschleife beim Josefinum.

2019_06_20_th_Modular_098.jpg
2019_06_20_th_Modular_059.jpg
2019_06_20_th_Modular_020.jpg
2019_06_20_th_Modular_009.jpg
2019_06_20_th_Modular_072.jpg
2019_06_20_th_Modular_110.jpg