Das Gaswerk erleben: Aktuelle Führungstermine

Augsburg aus der Vogelperspektive sehen und die spannende Geschichte hinter dem Gaswerk erfahren: Beim Aufstieg auf den Gaskessel und der historischen Führung über das Gelände ist das möglich.

Am Sonntag, 19. Juli, findet jeweils um 10:00, 11:00, 12:00, und 13:00 Uhr der Aufstieg auf den 84 Meter hohen Gaskessel auf dem Gaswerksareal statt. Teilnehmer können aus luftiger Höhe den atemberaubenden Blick über die Stadt genießen. Für den Aufstieg müssen die Besucher schwindelfrei sein und festes Schuhwerk tragen. Aufstiege finden ausschließlich bei guter Witterung statt. Der Aufstieg erfolgt mit maximal zehn Personen und kostet zehn Euro, mit der swa City Card nur acht Euro, Kinder zwischen sechs und 14 Jahren dürfen in Begleitung Erwachsener gratis aufsteigen.

Am Sonntag findet auch die historische Führung über das Gaswerksgelände statt. Um 11:00 und um 13:00 Uhr erklären die Gaswerksfreunde den geschichtlichen Hintergrund des Gaswerkareals. Anhand der Gebäude wie Kühlerhaus, Apparatehaus oder Gaskessel sowie im Museum wird die Funktionsweise des Gaswerks erläutert. Die Besichtigung dauert etwa zwei Stunden. Für die Teilnahme ist eine Voranmeldung notwendig, die Führung ist kostenlos.

Aktuelle Vorkehrungen zum Gesundheitsschutz

Aufgrund der aktuellen Situation weisen die swa darauf hin, dass eine Voranmeldung zu den Führungen unter www.swa.to/erleben nötig ist. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt. Die Anmeldedaten werden für die Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Pandemieregeln genutzt. Während der gesamten Führung ist im Innenbereich ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Es gelten die Mindestabstandsregeln und Hygieneempfehlungen.

Infos & Kosten: 

  • Max. zehn Personen pro Aufstieg
  • Kosten: 10 Euro pro Person, mit der swa City Card erhalten Sie den Aufstieg ermäßigt für acht Euro; Kinder von sechs bis 14 Jahre sind in Begleitung Erwachsener frei.

Termine: jeden dritten Sonntag im Monat

  • 19. Juli 2020
  • 16. August 2020
  • 20. September 2020
  • 18. Oktober 2020 

jeweils um 10:00, 11:00, 12:00 und 13:00 Uhr.

> hier geht's zur Anmeldung