Tag der Natur auf dem Gaswerksgelände

Am 22. Mai ist internationaler Tag der biologischen Vielfalt. Dazu findet ein Aktionstag der Umweltstation mit großem Programm auf dem Gaswerksgelände der Stadtwerke Augsburg (swa) statt.

Jährlich, am 22. Mai, wird international auf die biologische Vielfalt hingewiesen. Denn: Die Natur ist unser aller Lebensraum und muss geschützt werden. Deshalb stehen die biologische Vielfalt sowie deren nachhaltige Nutzung an diesem Tag im Mittelpunkt. Aus diesem Anlass wird am Sonntag, 22. Mai auf dem Gaswerksgelände der Tag der Natur gefeiert. Dazu findet ein Aktionstag der Umweltstation mit großem Programm auf dem Gaswerksgelände der Stadtwerke Augsburg (swa) statt. Interessierte können mitmachen und sich informieren.

Auf der Spur der Fledermäuse

Von 7 Uhr bis 15:30 Uhr gibt es für Groß und Klein Aktionen rund um die Themen Natur und Umweltschutz. Bei einem Spaziergang zu den Blühwiesen oder einer „Bird and Breakfast“-Führung erfahren Teilnehmende Spannendes zur Vielfalt von Lebensräumen, Kinder können bei zahlreichen Aktionen mit Naturmaterialien basteln, Vogelkästen bauen und spielerisch die Welt der Libellen entdecken. Zudem lässt sich der eigene CO2-Fußabdruck berechnen und es gibt Tipps von Experten, wie die eigene CO2-Bilanz optimiert werden kann. Später am Abend erwartet die Besucherinnen und Besucher ein weiteres Highlight: Ausgerüstet mit einem Bat-Detektor geht es auf die Suche nach Fledermäusen. Bei einigen Programmpunkten ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Anmeldung dafür ist ab sofort per Mail an die Umweltstation Augsburg (veranstaltungen@us-augsburg.de) möglich.

Anreise zum Tag der Natur

Alle 15 Minuten fährt die Linie 21 von der Haltestelle Bärenwirt zum Gaswerksgelände. Parkplätze für die Anreise mit dem Auto (Am Alten Gaswerk 1, 86156 Augsburg) befinden sich im Parkhaus auf dem Gaswerksgelände. Die Parkkosten belaufen sich auf einen Euro pro Stunde.

Foto: swa / Thomas Hosemann